Dauerhaft

Bodenbeschichtungen aus Polyurethanharzen erreichen eine hohe Haftung am Untergrund, hohe Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Beanspruchungen und eine gute Beständigkeit gegen leichte dauerhafte chemische Angriffe, dies insbesondere im sauren Bereich.

Polyurethanharze werden als selbstverlaufende Beschichtungssysteme, Einstreubeläge oder Mörtelböden verarbeitet. Sie garantieren eine praktisch schwindfreie Erhärtung, sind verhältnismäßig unempfindlich gegen Restfeuchte im Untergrund, neigen jedoch meist zu Vergilbungen.

Die Beständigkeit gegen aromatische Lösemittel und chlorierte Kohlenwasserstoffe ist weniger gut, gegen Treibstofe, Schmierstoffe und Streusalz besteht eine gute Beständigkeit.

Epoxidharze finden ihren Einsatz in den unterschiedlichsten Anwendungen, so z.B. bei Bodenversiegelungen, Imprägnierungen etc.